• Behavioral
    Economics
  • In Technik
    und Industrie
  • Bauchgefühl trifft
    Kopf-Entscheider
  • Neue Erkenntnisse,
    Neue Potenziale
    Größenordnungen.

Aus der Unternehmenspraxis

Margen und Ergebnis in anspruchsvollen Situationen sichern

Das Wissen um unreflektierte Bewertungs- und Entscheidungsprozesse erlangt als „Neues Managementtool“ zunehmend an Bedeutung. In besonderen Seminarveranstaltungen tragen wir dieser Entwicklung Rechnung.

Aktuell sind Hidden Profit Betrachtungen Bestandteil des Seminars “Auftragsminus oder Beginn der Krise?” , das zusammen mit dem Institut für Angewandte Produktionstechnologie „IAP GmbH“ und der „EIC Industrie Contracting GmbH“  zur Beherrschung volatiler Marktbedingungen entwickelt wurde.

Unsere Referenten sind Experten und erfahrene Praktiker

20161116-ralf-sw

Dipl.-Ing (FH)
Ralf Buchhagen

Begleitet seit den 1990er Jahren als Produktmanager, Geschäftsführer und Unternehmensberater zahlreiche Projekte zur Absatz- und Umsatzsteigerung in anspruchsvollen Unternehmenssituationen. Ralf Buchhagen hat sich in technisch/technologischen Branchen auf produktbezogene Differenzierungsstrategien und den Umgang mit Hidden Profit Effekten spezialisiert. 2008 gründete er den Managementservice businessmotors®.

 

 

20161116-fabian-sw

Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Fabian Grube

Verfügt als ausgewiesener Experte in Fragen der Leistungs- und Effizienzsteigerung über langjährige Industrie- und Beratungserfahrung in den Branchen Automotive, Bahnindustrie und Aerospace sowie Maschinen- und Anlagenbau. Als geschäftsführender Gesellschafter leitet Fabian Grube das auf Produktion und After Sales Service spezialisierte Beratungsunternehmen IAP GmbH in Braunschweig.

 

 

20161116-jens

Rechtsanwalt
Jens Ebermann (MBA)

Leitet die auf Contract-, Claim- und Risiko Management spezialisierte EIC Industrie Contracting GmbH. Jens Ebermann  und sein Team begleiten Verhandlungen komplexer Verträge in der Bahnindustrie, dem Maschinen- und Anlagenbau sowie dem Energiesektor und sind dafür bekannt, im vertragsrechtlichen Umgang pragmatisch im Interesse des Beziehungserhalts zu Kunden und Lieferanten zu agieren.